192 zahlende Zuschauer wollten sich die Aufstiegsparty des SV Pommern nicht entgehen lassen . . .

 

 

 

. . . dafür und für die Klasse Unterstützung während der zurückliegenden Saison bedankten sich die Spieler während der Halbzeitpause.

Nachdem souveränen 3:1 Sieg gegen den Penkuner SV Rot-Weiß kam es zur Pokal-übergabe durch den KFV Uecker-Randow, vertreten durch G. Rummel und E. Walter.


Die Raupe durfte auch in diesem Jahr nicht fehlen.

"Ich bin der goldene Reiter, ich bin ein Kind dieser Stadt, ich war so hoch auf der Leiter . . ."

". . . und dann fiel ich ab." Bei dem Versuch den Pott, voll mit Bier, auf EX auszusaufen, sind leider einige Leute auf der Strecke geblieben.

"Uecker" und "Fonzel" teilten das gute Sternburger mit Mutter Erde - na nun macht schon Bäuerchen!