1992

  • Gründung der Freizeitfußballmannschaft Pommern Pasewalk durch Steffen Haack, Denis Bellin und Steffen Diegel nach einer Ursprungsidee von Steffen Haack.

  • Teilnahme an verschiedenen Hallen- und Kleinfeldturnieren.

1993

  • Beim Aufbauturnier belegte die Mannschaft überraschend den 2.Platz hinter BW Pasewalk (ab 1994 Pasewalker Eintracht).

  • Teilnahme an verschiedenen Hallen- und Kleinfeldturnieren. 

1994

  • Die 1. Teilnahme an der Stadtliga in Pasewalk wurde mit einem sehr guten 5.Platz abgeschlossen (die Saison fand von April bis September statt).
    Formation: Marcel Bellin, Denis Bellin, Steffen Diegel, Steffen Haack, René Potschang, Guido Uerkvitz, Matthias Herzig, Andreas Pagel, Tino Hoffmann, u.a.

  • 1.Platz beim Mixed People Turnier des Jugendklubs "Fly In" in Pasewalk.

  • 17.12. beim 1. Weihnachtsturnier des PSV Fortuna e.V. belegte der SV Pommern Pasewalk den 3.Platz.

  • Freundschaftsspiel: Blankensee – SV Pommern 0:2

 

1995

  • 26.02. beim 1. Fußballturnier des Berufs- u. Fortbildungswerkes Pasewalk trat der SV Pommern mit 2 Mannschaften an: - der SV Pommern I belegte den 3. Platz und die zweite Mannschaft den 2. Platz

  • 04.03. dritter Platz bei der Hallenmeisterschaft des Kreisfußballverbandes Uecker - Randow.

  • Bei der zweiten und vorerst letzten Saison in der Stadtliga belegte die Mannschaft den 4.Platz und verbesserte sich damit gegenüber dem Vorjahr.
    Formation: A. Pagel, D. Bellin, S. Diegel, S. Haack, R. Potschang, M. Zuckowski, M. Herzig, G. Uerkvitz, M. Räther, U. Landrock, M. Grimm, M. Frenzel, D. Becker, I. Jahn, M. Krämer, R. Lieckfeldt, V. Hohloch u.a.
    - Trainer: Klaus-Peter Bellin

  • Durch Cliquenbildung und Meinungsverschiedenheiten kommt es zum Zerfall der Mannschaft nach der Stadtligasaison.

  • Freundschaftsspiele: SHV Löcknitz – SV Pommern 2:3 und 2:2, SV Koblentz – SV Pommern 3:2 und 3:0.

1996

  • Teilnahme an verschiedenen Hallen- und Kleinfeldturnieren mit veränderter Besetzung.
    Formation: Marcel Bellin, Denis Bellin, Steffen Diegel, Jan Potschang, René Potschang, Matthias Herzig, Rocco Redepenning, Oliver Platzek, Steffen Haack, Marcus Räther, u.a.

  • 26./27.10. bei der Teilnahme am Herforder Biercup in Neubrandenburg belegte die Mannschaft den 4.Platz. An dem Turnier nahmen 24 Teams teil.
    Formation: Steffen Haack, Tino Mundt, Ronald Höfs, Mario Kraut, Steffen Diegel, Marcel Bellin, Marian Gwozdz, Björn Frenzel, Rocco Redepenning

 

1997

  • Der SV Pommern erreichte bei den 2. Pasewalker Stadtsportspielen den 3.Platz.

  • 25./26.10. erster Platz beim Herforder Biercup in Neubrandenburg (24 Teams). Der SV Pommern wird von ca. 20-30 treuen Fans nach vorn gejubelt. Die Mannschaft ist für den Supercup qualifiziert.
    Formation: Marcel Bellin, Steffen Haack, Steffen Diegel, Marian Gwozdz, Björn Frenzel, Mario Kraut, Tino Mundt

  • Das Weihnachtsturnier der Pasewalker Eintracht wurde mit dem 4.Platz abgeschlossen (24 Teams).
    Formation: Marcel Bellin, Denis Bellin, Steffen Diegel, Jan Potschang, René Potschang, Matthias Herzig, Rocco Redepenning, Marcus Räther
    - Zeitstrafen für Rocco Redepenning und Marcus Räther

 

1998

  • Beim Supercup in Neubrandenburg schied die Mannschaft bereits in der Vorrunde aus (12 Teams). Die wieder zahlreich mitgereisten Anhänger standen "voll" hinter dem SVP.
    Formation: Marcel Bellin, Denis Bellin, Steffen Diegel, Steffen Haack, Marian Gwozdz, Tino Mundt, Björn Frenzel

  • Freundschaftsspiel in Tantow gegen den Tantower SV:
    Nach 4:0 zur Halbzeit für den Tantower SV und zwischenzeitlichem 5:0 erreichte der SV Pommern noch ein 5:5.
    Formation: Marcel Bellin, Denis Bellin, Steffen Haack, Matthias Herzig, Uwe Landrock, Matthias Grimm, Jan Potschang, Rocco Redepenning, Remo Grudzinski, Björn Frenzel, Tino Mundt, Marcus Räther

  • 3. Platz beim Turnier des SV Blau - Weiß 92 Pasewalk e.V.

  • Bei der 3. Teilnahme am Herforder Biercup belegte die Mannschaft den 5.Platz (24 Teams).
    Formation: Marcel Bellin, Steffen Diegel, Steffen Haack, Marian Gwozdz, Dany Jakobi, Björn Frenzel, René Potschang

  • 3.Platz beim Weihnachtsturnier der Pasewalker Eintracht (24 Teams).
    Formation: Marcel Bellin, Denis Bellin, Steffen Diegel, Jan Potschang, René Potschang, Matthias Herzig, Steffen Haack, Marcus Räther

 

1999

  • Am 12.02. wird der Verein SV Pommern offiziell gegründet: Die Satzung des SV Pommern Pasewalk e. V. wurde festgelegt. Die Gründungsmitglieder waren Denis Bellin, Oliver Platzek, Matthias Herzig, Rocco Redepenning, Jan Potschang, Marcel Bellin, Marcus Räther, Steffen Haack. Als Vereinsvorsitzender wurde Denis Bellin mit 8 Stimmen gewählt. Genauso viele Stimmen erhielten Marcel Bellin (1. Stellv. Vorsitzender), Steffen Haack (Geschäftsführer) und Marcus Räther (Schatzmeister). Matthias Herzig als 2. Stellv. Vorsitzender kam auf 6 Stimmen.

  • Mai, das Finanzamt erkennt den Verein im Sinne des Abschnitts- "Steuerbegünstigte Zwecke" der Abgabenordnung an.

  • 20.06. Teilnahme am Turnier des Schützenvereins in Strasburg (Uckermark): Der SV Pommern belegte den 6.Platz von 13 Mannschaften. Durch den Eintritt von Andreas "Pitti" Roeseler steigt die Zahl der Mitglieder des SV Pommern auf 12.
    Formation: Marcel Bellin, Denis Bellin, Uwe Landrock, Andreas Roeseler, Oliver Platzek, Matthias Herzig, Rocco Redepenning, Marcus Räther

  • Im Juli erfolgte die Anmeldung beim Landessportbund und die Meldung der Mannschaft für die Kreisklasse Uecker-Randow für die Saison 2000/2001.

  • Am 26.08. erreicht der SV Pommern durch den Eintritt von Maik Frenzel die Mitgliederzahl 20.

  • Am 04.09. nahm der SV Pommern mit 2 Teams an den 4. Pasewalker Stadtsportspielen teil (15 Mannschaften). Die 2.Mannschaft schied nach drei knappen 0:1 Niederlagen und einem 1:1 in der Vorrunde aus.
    Die 1.Mannschaft gewann 3 Vorrundenspiele und spielte einmal 1:1. In der Zwischenrunde gewann man souverän beide Spiele. Durch eine unglückliche 1:2 Niederlage gegen Berlin/Friedrichshain verpaßte der SVP den Einzug ins Finale. Im 9-Meter-Schiessen um Platz 3 gewann man gegen die Peenebiber Anklam.
    Formation, 1.Mannschaft: M. Bellin, D. Bellin, O. Platzek, K. Grahlo, M. Frenzel, 
    B. Frenzel, D. Jakobi, J. Potschang
    Formation, 2.Mannschaft:
    M. Czuprinski, R. Redepenning,
    M. Räther, M. Herzig, M. Kraut, S. Dochow, T. Dahlke, A. Roeseler, M. Gwozdz

  • Am 24.09. tritt der SV Pommern in Zerrenthin (Kreisliga-Tabellenführer!) zu einem Freundschaftsspiel über 2x30min an. In einem verteilten Spiel und Chancen auf beiden Seiten, geht der SV Pommern durch Tore von M. Frenzel und T. Dahlke nicht unverdient mit 2:0 in Führung und hält dieses Ergebnis bis zum Schluß.
    Formation: M. Bellin, M. Herzig, D. Bellin, T. Mundt, R. Kort, A. Roeseler, B. Frenzel, K. Grahlo, M. Frenzel, D. Jakobi, R. Redepenning, M. Räther, S. Dochow, O. Platzek, M. Kraut, T. Dahlke, M. Werth

  • Am 05.10. bestritt der SVP ein Freundschaftsspiel gegen die PFV-A-Jugend, Endstand 1:1.
    Formation: M. Czuprinski, D. Bellin, R. Kort, S. Dochow, M. Herzig, T. Dahlke, R. Grudzinski, M. Werth, R. Redepenning, M. Frenzel, D. Jakobi, O. Platzek, A. Roeseler, B. Frenzel, M. Bellin, R. Höfs, M. Räther

  • 23./ 24.10. der SV Pommern spielte beim Biercup in Neubrandenburg: Nach Startproblemen erreicht man die Zwischenrunde und belegte am Ende den 6. Platz von 24 Teams. Durch die Überzeugungsarbeit, des Schatzmeisters M. Räther, steigt die Mitgliederzahl auf 32.
    Formation: M. Czuprinski, B. Frenzel, M. Frenzel, M. Krüger, D. Jakobi, M. Werth, S. Haack,  A. Roeseler

  • 04.12. Benefizturnier der Fachhochschule in Neubrandenburg: 4.Platz von 12 Mannschaften
    Formation: S. Dochow, D. Pankau, M. Wohlgemuth, D. Bellin, M. Bellin, M. Räther,
    R. Redepenning

  • 18. und 19.12. Teilnahme am Weihnachtsturnier der Pasewalker Eintracht: Die erste Mannschaft der Pommern errang den 4.Platz die zweite wurde sechster. Am Turnier nahmen 24 Mannschaften teil. "Schimanski" wurde vom Veranstalter zum besten Turniertorwart gewählt.
    Formation I: M. Czuprinski, S. Haack, D. Bellin, D. Jacobi, B. Frenzel, O. Platzek, M. Räther
    Formation II: M. Bellin, S. Dochow, M. Herzig, R. Redepenning, T. Dahlke, A. Roeseler, R. Höfs, K. Grahlo

 

2000

  • 27.02. Das Freundschaftsspiel gegen die A-Jugend vom PFV endet mit einer deutlichen 2:6 Niederlage.
    Formation I:
    M. Bellin, B. Frenzel, S. Dochow, D. Jacobi, M. Frenzel, O. Platzek, R. Teichmann, R. Redepenning, R. Höfs, A. Roeseler, T. Dahlke, "Raupe" (Gastspieler von der Pasewalker Eintracht)

  • 04.03. Beim Eintrachtturnier "Sport statt Gewalt" belegte SVP I den 3. Platz und SVP II Platz 5.
    Formation I: M. Czuprinski, D. Bellin, B. Frenzel, D. Jacobi, M. Frenzel, O. Platzek, M. Räther
    Formation II: M. Bellin, S. Dochow, Kai Grahlo, R. Redepenning, M. Herzig, A. Roeseler, T. Dahlke, M. Kraut

  • Am 11.03. fand im Bierkeller die Mitgliederversammlung statt. Es waren 26 Mitglieder anwesend.

  • 10.06. Beim Großfeldturnier in Nadrensee wird der SV Pommern vierter. Die Mannschaft spielt zum ersten Mal in der neuen Kluft. M. Bellin wird bester Torwart. Formation: R. Meyer, S. Dochow, M. Herzig, T. Dahlke, M. Werth, R. Redepenning, M. Frenzel, D. Jakobi, O. Platzek, A. Roeseler, B. Frenzel, M. Bellin, R. Höfs, M. Räther, R. Teichmann

  • 24.06. Nach langer Durststrecke wird beim Großfeldturnier in Blumenhagen mal wieder ein 1. Platz erreicht. Drei Siege, 3 Unentschieden und kein Gegentor !!! Formation: R. Meyer, S. Dochow, M. Herzig, T. Mundt, R. Redepenning, M. Frenzel, D. Jakobi, A. Roeseler, B. Frenzel, M. Bellin, M. Räther, R. Teichmann, R. Grudzinski, D. Bellin

  • 01.07. - Zerrenthin, Beim dortigen Turnier belegten die Pommern den 4. Platz. Die Partie gegen den PFV endet 0:0.
    Formation: R. Meyer, S. Dochow, M. Herzig, R. Redepenning, M. Frenzel, D. Jakobi, A. Roeseler, M. Werth, M. Bellin, M. Räther, R. Teichmann, T. Dahlke, D. Bellin, R. Höfs, O. Platzek

  • 13.08. Im Testspiel gegen SV Polzow gibt M. Grimm (Jimmy) seinen Einstand als Schiri. Endergebnis: 3:3.

  • 20.08. Das erste Pflichtspiel des SV Pommern endet im Pokal gegen Motor Eggesin nach 120 Minuten 2:1 für den SVP.
    Formation: M. Bellin, R. Meyer, M. Räther (R. Teichmann), D. Bellin, O. Platzek, R. Redepenning (2:1), T. Dahlke, B. Frenzel, R. Höfs, S. Dochow (1:0), A. Roeseler

  • 27.08. In der 1. Pokal-Hauptrunde gegen die BSG Traktor Lübs verloren wir durch einen Elfmeter mit 0:1.

  • 10.09. Das erste Punktspiel gegen den SV Blumenhagen wird mit 3:0 klar gewonnen.

  • 05.11. Das Hallenturnier der PSU wurde souverän gewonnen. M. Bellin wurde bester Torwart und D. Jakobi Torschützenkönig.
    Fast wäre es zur Disqualifikation der Mannschaft gekommen, weil "Willi" sehr früh und sehr extrem nach Wilthen unterwegs war. Hartmut Wagner saß zum ersten Mal als Trainer auf der Bank.
    Formation:
    M. Bellin, R. Teichmann, R. Redepenning, R. Höfs, S. Dochow, D. Jakobi, T. Mundt, M. Herzig

  • 08.12. Der SVP lud alle Vereinsmitglieder und Freunde zur ersten offiziellen Weihnachtsfeier im Speicher ein und fast alle kamen. Bumme gewann die Wahl zum Spieler des Jahres 2000 und verwies René und Otto auf die Plätze. Unschöne Sache am Rande der Party war die Verletzung von Pusti's Freundin durch einen Flaschenwurf. Vorstand beschließt: Personen die in Zukunft so extrem Ausrasten werden aus dem Verein sowie von dessen Veranstaltungen ausgeschlossen.

  • 16./17.12. Zum Jahresabschluß erringt die erste Mannschaft beim Weihnachtsturnier der Pasewalker Eintracht den 2. Platz und die Zweite den 8. von 24 Teams.
    Formation I:
    M. Bellin, R. Teichmann, R. Redepenning, S. Dochow, D. Jakobi, M. Frenzel, B. Frenzel, M. Acker
    Formation II:
    D. Bellin, M. Räther, A. Roeseler, T. Mundt, O. Platzek, T. Dahlke, R. Höfs, S. Haack

 

2001

  • 28.01. Bei den Hallenkreismeisterschaft  in Torgelow scheidet man auf Grund eigener Dummheit bereits in der Vorrunde aus.

  • 03.02. Bei der Mitgliederversammlung in der Judohalle wird u.a. ein neuer Vorstand gewählt.

  • 04.02. Preußen Bergholz wird im Testspiel im Walter-Siebert-Stadion mit  9:0 bezwungen.

  • 18.02. Im Testspiel in Papendorf gegen den einheimischen Sportverein gelingt ein 7:2 Auswärtssieg.

  • 18.03. Beim Jugendturnier der Pasewalker Eintracht haben die „Pommern - Volkssportler“ ihren ersten Auftritt - 8. Platz.

  • 12.04. Erstes Pflichtspiel der Volkssportler auswärts beim Autohaus Pfau in Strasburg, 0:17 Niederlage durch eigene Schuld (Turnschuhe bei Motter usw.)

  • 05.05. Die Volkssportler haben beim Turnier der Tischlerei Hanel Ihr erstes Erfolgserlebnis - 2. Platz.

  • 18.05. Volkssport schafft in Viereck mit dem 6:6 den ersten Punktgewinn in der "Stadtliga".

  • 20.05. durch das 4:1 gegen Wilsickow im letzten Punktspiel schafft der SVP gleich im ersten Jahr den Durchmarsch in die Kreisliga. Mit 319 zahlenden Zuschauern verbuchen die Pommern einen Besucherrekord der schwer zu knacken sein wird. Die Pommern liefen zum ersten Mal mit den neuen (geilen)  Trikots von den Mitarbeitern der „Proventus AG“ aus dem Gewerbepark Ost in PW auf. Die Brust ist nicht mehr leer.

  • 26.05. Erster Vereins-Bowlingcup im Hotel PW, Otto 1. (396), Dicka 2. (391), Laufer 3. (370), Rattenkönig Robert St. (172) vor Shaggi (183) und Pitti (197)

  • 02.06. Großfeldturnier in Nadrensee, 7. Platz, zu dumm, wenn man gut spielt, viel trinkt, Spaß hat, aber leider das Tor nicht trifft, ist aber weiter nicht tragisch.

  • 06.06. Die Mitgliederzahl des Vereins steigt auf 50.

  • 09.06. Beim Jugendturnier der Pasewalker Eintracht belegen die Volkssportler den 2.Platz.

  • 20.06. Mit Nicole Krahn haben wir unser erstes weibliches Mitglied.

  • 23./24.06. Turnier in Zbaszyn / Polen, Platz 5 beim Fußball, Platz 1 beim Singen - geiles Wochenende trotz Regenwetter.

  • 30.06. Bei super Sonnenwetter ging es beim ersten eigenen Turnier um den  „Proventus-Cup“. Pommern I wird erster, Die Volkssportler erreichten Platz fünf.

  • 13.07. Sommerpause auch beim Kleinfeld, am Beginn der Rückrunde absolute Steigerung, u.a. mit Siegen gg. Strasburg (1.) und Aufbau (2.), Unentschieden gg. Eintracht (3.)

  • 14.07. Volkssportler spielen beim Fly In-Turnier und scheiden in der Vorrunde aus.

  • 01.08. Trainingsbeginn nach Sommerpause mit mäßiger Beteiligung.

  • 12.08. Saisonvorbereitungsspiel in Rossow, nach 0:3 „noch“ 2:3 durch Acki und Kloppe.

  • 26.08. Erste Pokalrunde als Kreisligist gegen TuS Ahlbeck - 3:1 Sieg.

  • 28.10. In der 2. Pokalrunde in Rossow wird die Eintracht mit 5:2 n.V. bezwungen.

  • 03.11. Biercup in NB, kurzfristig mit 2 Teams-Volkssport, Platz 8 und 13., natürlich wieder die besten Fans.

  • 16.12. nach 1:5 Auswärtssieg in Papendorf überwintert der SVP auf Platz 2 in der ersten Kreisligasaison, mit nur 9 Gegentoren beste Abwehr.

  • 22.-23.12. Weihnachtsturnier Eintracht, SVP I Platz 7, SVP II in der Vorrunde raus.

 

2002

  • 05.01. Der SVP veranstaltet sein erstes Neujahrsturnier in der Uecker-Sporthalle, SVP I belegte Platz 2, SVP II wird Neunter.

  • 19.01. Hallenturnier von Jatznick in Stallberg, Platz 4
    Spieler: Schimanski, Toschunku, Döner, Sven D., Willi, Otto, Teich, Shaggi, Pflaume

  • 20.01. Turnier PFV II, Platz 4
    Spieler: Denis, Schimanski, Karla, Werti, Dochow, Long, Bumme, Addi

  • 27.01. Dank unserer neuen „kleinen“ Mitglieder erstmals über 80 Mitglieder!

  • 02.02. Bei der Vorrunde der Hallenkreismeisterschaft in Torgelow belegt Pommern den 2. Platz hinter Autohaus Pfau Strasburg und ist damit für die Endrunde qualifiziert.
    Spieler: Dickka, Denis, Bumme, Addi, Werti, Long, Karla

  • 09.02. B-Jugend(!!! NEU !!!) Turnier in Stallberg, 4 Niederlagen + 4:0 gg. Viereck II, Platz 5 von 6

  • 09.02. Die 2. Mannschaft nimmt an den Hallenmeisterschaften der Volkssportler teil. Nach 2 Siegen zu Beginn, springt am Ende nur Platz 6 (von 7)  heraus.

  • 10.02. Vorbereitungsspiel der 1. Mannschaft gg. Viereck, überzeugendes 5:0, trotzdem sitzt der „zweite Anzug“ noch nicht gut genug. Alle die da waren durften ran.

  • 17.01. der Nachwuchs hat „seinen“ Bowlingnachmittag. Als Sieger geht Marcel Russow hervor.

  • 17.02. Hallenkreismeisterschaft in Torgelow, Vize hinter Fort. Zerrenthin.
    Spieler: Dickka, Bumme, Addi, Werti, Jörn, Karla, Maik F., Teich

  • 08.04. SVP II startet mit 1:5-Niederlage gegen PFV (VS) in Kleinfeldsaison.

  • 14.04. SV Pommern I ist Tabellenführer!!!

  • 26.04. SVP VS startet „besser“ als im Vorjahr, nach 3 Spieltagen schon ein Pluspunkt

  • 27.04. Bowlingcup der Pommern-Mitglieder, 1.Dicka, 2. Steffen Haack, 3. Hartmut, Rattenkönig wie im Vorjahr R. Stahnke.

  • 14.05. Nachwuchs verliert in Viereck unverdient 2:5

  • 17.05. Nachwuchs fährt zu einem gemeinsamen Zeltausflug nach Krugsdorf.

  • 26.05. SVP I ist Kreismeister und steigt in die Bezirksklasse auf!!!

  • 01.07. Der SV Pommern meldet seine Zwote (Ex-Volkssport) und die B-Jugend für die Kreisklasse bzw. -liga an.

  • 20.07. SVP I verliert in Löcknitz gegen VfB Pommern I (Bezirksliga) 1:4

  • 03.08. Testspiel SVP I gegen SG Mühlenwind ´48 Woldegk wg. Meckern nur 2:2.

  • 10.08. Testspiel Blumenhagen - SVP II in Blumenhagen, 5:3-Niederlage, unnötig, weil klar besser, nur keine Torchancen verwertet und hinten nicht sicher.

  • 15.08. B-Jugend spielt in Jatznick (Bezirksliga) 0:7 (0:1 Halbzeit)-Niederlage.

  • 16.08. Test SVP I gg. SVP II 13:1

  • 18.08. Pokal SVP II in Eggesin, 1:7 verloren.

  • 24.08. Erstes Punktspiel in der Bezirksklasse. Die Jatznicker schicken uns mit einer deutliche 2:6-Niederlage nach Hause.

  • 31.08. Erste Runde Bezirkspokal, SVP I – Ducherow (Bezirksliga) 2:1-Sieg.

  • 31.08. Die B-Jugend siegt im ersten Punktspiel  gg. Viereck mit 3:1.

  • 01.09. Ebenfalls im ersten Punktspiel gewinnt SVP II in Glasow mit 3:2.

  • 07.09. Gegen Chemie Nbg. holt der SV Pommern I die ersten 3 Punkte

  • 28.09. Vor 276 Zahlenden gewinnt SVP „auswärts“ das erste Stadtderby (Pokalspiel) nach 32 Jahren gg. PFV II mit 1:0.

  • 30.09. SVP II (VS) wird 5., 26P., 43:43 Tore

  • 03.10. Mit dem Eintritt einiger Kickers hat der SVP erstmals über 100 Mitglieder!!!

  • 16.11. Skandalspiel in Torgelow, Schiri bringt SVP um die drei Punkte, SVP kriegt noch Verfahren an Hals, weil Schiri fast was ans Maul gekriegt hat, SVP selbst legt auch Protest ein (am 16.12.: SVP-Protest abgewiesen- wg. nicht bezahlter Gebühr, Strafe für Vergehen gegen Schiri)

  • 23.11. PFV II revanchiert sich, gewinnt mit 3:1 beim SVP.

  • 01.12. B-Jugend zur Winterpause 3. bislang nur Siege gegen Viereck (13 Spiele, 15 Pkt. 19:47 Tore)

  • 07.12. SVP I wird zur Winterpause enttäuschend nur 10. (13 Spiele, 22:33 Tore, 15 Pkt.)

  • 10.12. B-Jugend-Bowlingturnier, 1. R.Baresel, 2. T.Halbig + D.Giermann + M.Russow, Rattenkönig M.Hahne

  • 13.12. Weihnachtsfeier im „neuen“ Keller im Speicher, Spielerwahl: 1.Werthi, 2.Maik Frenzel, 3. Uwe „Landi“

  • 14.12. B-Jugend-Hallenkreismeisterschaft, 4.Platz von 4, 2Pkt. 4:6 Tore

  • 15.12. Der SVP II überwintert auf Platz 7, (13 Spiele, 12 Pkt., 23:34 Tore)

  • 28./29.12. Weihnachtsturnier PW Eintracht, SVP II unglücklich in der Vorrunde raus.  Die Erste wird mit „zweiter“ Garnitur Fünfter.

2003

  • 04.01. eigenes Neujahrsturnier, SVP I Platz 7, SVP II Platz 6, ansonsten geiles Turnier mit Jatznick als erneutem Sieger

  • 19.01. Testspiel in Torgelow gg. SAV Drögeheide (Landesliga) 1:5-Niederlage

  • 25.01. Turnier Aufbau Jatznick II, SVP II Platz 2.

  • 25.01. Turnier Aufbau Jatznick I, SVP I Platz 7

  • 26.01. Fly In Turnier, B-Jugend, 9.Platz

  • 08.02. Hallenkreismeisterschaft Vorrunde, SVP II Platz 2, Endrunde erreicht, Siege gg. Glasow (7:1), Löcknitz (6:4), Heinrichswalde (6:1), Niederlage gg. Drögeheide (0:1), Strasburg (3:5)

  • 09.02. Mitgliederversammlung „Luisenkrug“, Vorstandswahl

  • 16.02. Kreismeisterschaft- Endrunde, SVP II belegt Platz 3, Maik Kunz wird bester Torschütze (7 Treffer)

  • 01.03. SVP I erstes Rückrundenspiel, 1:1 in NB gg. Chemie

  • 09.03. neue Volkssportler werden beim Sparkassenturnier mit Hilfe einiger Großfeldkicker zweiter hinter Sparkasse Schwedt

  • 16.03. B-Jugend gewinnt Punktspiel in Torgelow (bislang ohne Punktverlust!) 1:0

  • 16.03. SVP II vergeigt erstes „Rückrundenspiel“ 2:3 in Nadrensee, nur noch Platz 8

  • 05.04. „neue“ Volkssportler beginnen mit 1:6-Niederlage gg. Eintracht die Saison

  • 16.04. SV Pommern hat erstmals über 120 Mitglieder

  • 31.05. B-Jugend beendet die erste Saison mit einer 2:7 Niederlage in Eggesin, Platz 3, Tore 45:72, Punkte 34

  • 31.05. SVP I bleibt in der Bezirksklasse, Platz 12, Tore 37:66, Punkte 23, zuletzt 0:5 Niederlage in Wokuhl

  • 14.06. eine Vertretung des SV Pommern nahm am Kleinfeldturnier im Walter - Siebert - Stadion teil. Veranstalter war der SV Blau - Weiß Pasewalk. Der SVP errang hierbei nach Siegen gegen PFV II (Volkssport/ 1:0), Blau-Weiß Pasewalk (3:0), Eintracht Rossow/ Alte Herren (4:0) und einem Unentschieden gegen Forst Torgelow (0:0) den ersten Platz.
    Der SVP spielte mit: M. Räther, R. Teichmann, R. Redepenning, R. Grudzinski, D. Jakobi, M. Wohlgemuth, K. Krause

  • 15.06. SVP II besiegt im letzten Spiel Preußen Bergholz mit 4:0 und beendet die Saison mit dem 6. Platz, Tore 49:50, Punkte 31

  • 06.07. Testspiel: SV Pommern - MSV Groß Milzow 2:12

  • 20.07. Testspiel: Plöwen - Pommern 4:2

  • 03.08. Testspiel: Fortuna Zerrenthin - SV Pommern II 4:4

  • 17.08. Testspiel: SV Pommern II - Vierecker SV 5:6

  • 24.08. Die "Zwote" des SVP musste in der 1. Hauptrunde des Kreispokals gegen den FC Vorwärts Drögeheide II ran. Als klarer Außenseiter ins Spiel gegangen schlug man sich recht gut, verlor aber mit 0:2. 
    Zuschauer: 35 (zahlende)
    Es spielten: Czuprinski, Kunz, Stahnke (Winnen), Ehlert, Witte, Misch, Lemke, Strübing, Timm, Rico Schiebe (Groß), Mehland (Stengel) 

  • 30.08. In der 1. Hauptrunde des Bezirkspokals unterlag der SV Pommern der Mannschaft aus Ducherow mit 1:12 !!!!!!!
    Es spielten: Bellin, Werth, Redepenning, Klotzin (40. Lemke), B. Frenzel, Strohschein (58. Strübing), Jahnke, Grudzinski, Krause, Höfs, Hübener (66. Landrock)

  • 30.08. Unsere A-Junioren belegten beim Großfeldturnier in Löcknitz den 4. Platz von 6 Mannschaften. Nachdem die Jungs die Vorrunde überstanden hatten, mussten sie sich im Halbfinale dem späteren Sieger VfB Pommern Löcknitz knapp mit 2:1 geschlagen geben. Im Spiel um Platz 3 verloren die Pommern gegen Traktor Lübs mit 1:0.

  • 06.09. Volkssportmannschaft nahm an den Pasewalker Stadtsportspielen teil. Dieses Turnier wurde von der Pasewalker Eintracht organisiert. Zehn Mannschaften waren am Start, für die Pommern reichte es am Ende zu Platz 5.

  • 23.09. In der abgelaufenen Stadtligasaison belegte unsere Volkssportmannschaft den 7. Platz und ließ damit die Mannschaften SV Sparkasse Pasewalk, Pasewalker FV (VS) II und den SV Polzow hinter sich. Meister wurde die Pasewalker Eintracht.

  • 27.09. Die Volkssportler belegten beim Abschlussturnier der Stadtligasaison den 4. Platz. Leider nahmen nur 5 Mannschaften teil, darunter die Pasewalker Eintracht, die den 1. Platz belegte.

  • 22.11. A-Junioren fliegen aus dem Kreispokal: Motor Eggesin - SV Pommern 7:0 (Hinspiel: 4:3)

  • 07.12. Stadtderby in der Bezirksklasse: SV Pommern – Pasewalker FV II 1:0

  • Hallenkreismeisterschaft A-Junioren: SV Pommern wird hinter Motor Eggesin 2.
    Bester Torschütze Marcel Stahlkopf

  • 19.12. Pommern – Weihnachtsfeier mit „Berliner Weisse“ und „overpressure“
    Spielerwahl: Björn Frenzel, Maik Frenzel, Tino Groß

  • 28.12. SV Pommern Pasewalk holt beim Weihnachtsturnier der Pasewalker Eintracht den Siegerpokal. Im Finale besiegte das Team den Gasgeber im 9 - Meterschießen, Bester Torwart Marcel Bellin
    Die Volkssportler des SVP konnten sich dagegen nicht gut darstellen. Am Ende wurde man Vorletzter.

2004

  • 10.01. Das erste Jugendturnier des SVP entschieden die Pommern aus Löcknitz für sich. Im Finale besiegten sie die 1. Mannschaft des Gastgebers mit 7:2. Die weiteren Platzierungen: 3. Vierecker SV, 4. G/W Ferdinandshof, 5. Motor Eggesin, 6. Traktor Lübs, 7. BSV Strasburg, 8. SV Pommern Pasewalk II.

  • 10.01. Bereits zum 3. Mal richtete der SV Pommern Pasewalk sein Neujahrsturnier aus. Im Finale standen sich der Titelverteidiger Aufbau Jatznick und der FRV Plöwen gegenüber. Plöwen gewann mit 3:1.  Dritter wurde die Pasewalker Eintracht gefolgt vom Pasewalker FV II, SV Pommern I, Fortuna Zerrenthin, SV Pommern II und Vorwärts Drögeheide II.

  • 17.01. Beim Hallenturnier des Pasewalker FV belegte der SVP den 8. Platz.

  • 14.02. Bei der Hallenkreismeisterschaft der Volkssportler belegt der SV Pommern  von 6 Teilnehmern den letzten Platz. Erster wurde wie im Vorjahr die Pasewalker Eintracht.

  • 14.02. Kein Spiel verloren und am Ende doch nur der unverdiente 4. Platz. Bei der Endrunde der Hallenmeisterschaft des Kreises Uecker - Randow konnte der SV Pommern II trotz 4 Unentschieden und einem Sieg keinen Podiumsplatz belegen. Hallenmeister wurden die Kollegen von Fortuna Zerrenthin.

  • 14.03. In der "Pute" fand die Jahreshauptversammlung des SVP statt. Neben den obligatorischen Tagesordnungspunkten wurden auch Satzungsänderungen beschlossen sowie ein neuer Vorstand gewählt. Zum neuen und alten Vorsitzenden wurde D. Bellin (einstimmig) gewählt. Erster Stellvertreter wurde mit 2 Gegenstimmen und 3 Enthaltung H. Wagner. Mit einer Gegenstimme und 7 Enthaltungen wurde R. Bustorf zum Geschäftsführer des Vereins berufen. Desweiteren bestätigte die Mehrheit der Versammlung R. Redepenning (Jugendwart, 2 Gegenstimmen) und M. Räther (Schatzmeister, 1 Gegenstimme und 3 Enthaltungen) in ihren Funktionen.

  • 23.05. Nach 2001 und 2002 konnte sich der SV Pommern Pasewalk mit seiner "Zwoten" erneut in die Annalen des KFV Uecker - Randow eintragen. Ein 2:2 Unentschieden gegen Grün/ Weiß Nadrensee sichert der Mannschaft den Staffelsieg in der Kreisklasse UER Süd.

  • 05.06. Die A-Junioren des SVP beenden die Kreisligasaison mit einer 8:0 Niederlage gegen Ferdinandshof und landen auf den 5. Platz (Tore 32:64, Punkte 12) - Letzter!

  • 12.06. In der Bezirksklasse unterliegt der SV Pommern am letzten Spieltag dem Stadtrivalen Pasewalker FV mit 6:1 und steigt in die Kreisliga ab (Platz 13, Tore 40:84, Punkte 19).

  • 18.06. Bei der Turnierserie "Schalke kickt", dem größte Kleinfeldturnier für Hobby-, Freizeit- und Amateurfußballer Deutschlands, belegte der SV Pommern den 3. Platz und qualifizierte sich damit für die Finalrunde in der "Arena AufSchalke".

  • 27./28.08. Bei der Endrunde der Turnierserie "Schalke kickt" in Gelsenkirchen fliegen die Pommern bereits in der Vorrunde raus. Im Anschluss erfolgt der Besuch der Bundesligapartie FC Schalke 04 - Hansa Rostock (0:2).

  • 05.09. Letzter Platz bei den Stadtsportspielen in Pasewalk (Volkssport). 

  • 24.09. In der Stadtliga belegen die Volkssportler den 8. Platz (Tore 39:117, 3 Punkte)

  • 03.10. Beim Abschlussturnier der Kleinfeldsaison des KFV Uecker-Randow belegte Pommern-Volkssport nur den enttäuschenden letzten Platz. Immerhin wurden die Kicker von Aufbau Pasewalk mit 1:0 besiegt.

  • 17.12. Pommern – Weihnachtsfeier mit „OXO86", Spielerwahl: 1. Marcel Stahlkopf, 2. René Meyer und Tino Groß

  • 29.12. Die A-Junioren belegen bei der Hallenkreismeisterschaft den 3. Platz. Zum besten Spieler wurde Marcel Stahlkopf gewählt.

2005

  • 08.01. Der SV Pommern veranstaltete seine Fußball-Hallenturniere. Bei den A/B-Junioren siegte der Penkuner SV Rot-Weiß vor Pommern I und dem Pasewalker FV. Bester Torwart wurde Tom Heinze (Viereck). Tom Ehrke (Penkun) errang mit 14 Treffern die Torkanone.
    Bei den Herren konnte die Mannschaft von Grün-Weiß Ferdinandshof den Wanderpokal als Sieger entgegennehmen. Fortuna Zerrenthin und der Pasewalker FV II folgten auf den Plätzen.
    Enrico Meier (Zerrenthin) wurde zum besten Torwart gewählt, Jens Josephowitz (PFV) erhielt für seine acht Turniertreffer die Auszeichnung als bester Schütze.

  • 14.01. Der SVP nahm am Pommern-Cup in Löcknitz teil und errang am Ende den 7. Platz. Sieger des Turniers wurde verdient die Mannschaft von Vorwärts Drögeheide, vor den Einheimischen und dem FRV Plöwen.

  • 22.01. Der SV Pommern (A) belegte beim Hallenturnier des Vierecker SV den 3. Platz, hinter den Pommern aus Löcknitz und dem Vierecker SV I.

  • 22.01. Beim Hallenturnier der Reserve des Pasewalker FV belegte der SVP den 6. Platz. Sieger wurde das Team von Aufbau Jatznick.

  • 12.02. Der SV Pommern Pasewalk ist neuer Hallenkreismeister: Die Fußballer setzten sich vor etwa 230 Zuschauern in der Torgelower Mehrzweckhalle in einer spannenden Partie am Ende verdient durch.

  • 19.02. Unsere A-Junioren belegten beim Hallenturnier des VfB Pommern Löcknitz, ohne Punktgewinn, den letzten Platz

  • 14.03. Beim Hallenturnier der Sparkasse Uecker-Randow belegten die beiden Teams von Pommern Psw. die Plätze 7 und 9. Gewinner des Turniers wurde die Müritz-Sparkasse.

  • 11.06. Die A-Junioren feiern gegen Pommern Löcknitz einen 8:0 Sieg und sind Kreispokalsieger.

  • 19.06. Mitgliederversammlung des SV Pommern Pasewalk e.V.

  • 03.09. Bei den 11. Pasewalker Stadtsportspielen, organisiert von der Pasewalker Eintracht, belegten die Pommern (VS) den 3. Platz. Sieger wurde die Eintracht vor dem SV Polzow.

  • 17.09. Beim Abschlussturnier der Stadtligasaison nahmen 5 Teams teil. Für die Volkssportler kam am Ende nur der enttäuschende 4. Platz heraus. Sieger des Turniers wurde der SV Sparkasse vor der Pasewalker Eintracht und Blau-Weiss Pasewalk.

  • 09.12. Weihnachtsfeier des SV Pommern mit der Band "LAMA" aus der Schweiz. René Meyer wurde zum "Spieler des Jahres 2005" gewählt. Auf den Plätzen 2 und 3 folgten  die Sportfreunde Tino Mundt und Marcus Jahnke.

  • 16.12. Die A-Junioren verpassen bei den Hallenkreismeisterschaften in Torgelow den Einzug ins Halbfinale.

  • 17.12. Bei der 10. Auflage des Weihnachtsturniers der Pasewalker Eintracht traten die Pommern, wie schon im Vorjahr, mit zwei Mannschaften an. Leider viel das Ergebnis am Ende genauso enttäuschend aus. Pommern I und Pommern II scheiterten bereits in der Vorrunde. Sieger des Turniers wurde Old School vor dem Gastgeber und dem SV Polzow.

2006

  • 07.01. Der SV Pommern veranstaltete seine Fußball-Hallenturniere. A-Junioren: Das Spiel um Platz 3 entschied der Vierecker SV gegen Preußen Bergholz mit 2:1 für sich. Im Finale setzte sich erstmals der SV Pommern Pasewalk durch, sie bezwangen Einheit Ueckermünde mit 2:1.
    Bester Torschütze wurde Tom Halbig vom Turniersieger, er setzte sich im Stechen gegen Jörg Blachowski vom Vierecker SV durch. Die Auszeichnung zum besten Torhüter erhielt Björn Kalkowski vom FSV Einheit Ueckermünde.
    Bei den Herren  siegte Favorit und Titelverteidiger Grün-Weiß Ferdinandshof völlig verdient gegen den SV Pommern Pasewalk II mit 6:2. Dritter wurde die 1. Mannschaft des SV Pommern. Torhüter Marcel Bellin erhielt die Auszeichnung als bester Keeper, Christian Nachtigall vom Turniersieger traf am häufigsten ins Netz. 

  • 22.01. Beim Nachwuchs-Hallenfußballturnier in Vierecker belegte unsere Mannschaft hinter Pommern Löcknitz den 2. Platz.  Den Turniersieg verpasste der SVP aufgrund des schlechteren Torverhältnis.

  • 22.02. Bei der diesjährigen Hallenkreismeisterschaft war der SV Pommern auf einem guten Weg den Titel aus dem Vorjahr zu verteidigen. Aber leider kamen die Pommern gegen den BSV Forst Torgelow ins straucheln und verloren mit 2:1.  Bei einem Unentschieden und drei Siegen bedeutete dies unterm Strich Platz 2. Hallenkreismeister wurde der SV Wilsickow mit einem Punkt Vorsprung. Mit Dany Jakobi stellen die Pommern aus Pasewalk auch den besten Torschützen. Seine Torausbeute belief sich auf 7 Treffer.

  • 10.06. Mitgliederversammlung des SV Pommern im Walter-Siebert-Stadion in Pasewalk.

  • 06.06. SV Pommern Pasewalk gewinnt Kreispokal UER mit 8:5 nach Verlängerung gegen SV Wilsickow

  • 06.06. Für das Kreisligateam des SV Pommern Pasewalk endete die Saison mit einem doch enttäuschenden siebenten Platz. Die Kreisklassemannschaft des SV Pommern wurde ebenfalls enttäuschender Siebenter. Die A- Jugend des SV Pommern sind in der Endabrechnung Tabellenvierter in der Kreisliga.

  • 07.08. SV Pommern II belegt den 3. Platz beim Jubiläumsturnier des SV Papendorf (40jähriges Bestehen).

  • 02.12.  Weihnachtsfeier des SVP mit( Oxo 86 und Mecky. Spieler des Jahres wird Marcel Böttcher vor Tino Mundt und David Schultze.

  • 10.12.  Die A-Jugend des SV Pommern wird Kreismeister in der Halle. Zudem wurde Tom Halbig mit seinen vier Treffern bester Torschütze des Turniers.

  • 30.12.  Beim Hallenturnier des SV Fortuna Zerrenthin, welches in Löcknitz stattfand, belegte der SV Pommern einen befriedigenden dritten Platz.  Turniersieger wurde Fortuna Schmölln. David Schultze vom SV Pommern erhielt für seine 8 Treffer die Auszeichnung als bester Torschütze.

2007

  • 06.01. Das 4. Jugendturnier des SV Pommern konnte nach 2005 erneut der Penkuner SV Rot-Weiß für sich entscheiden -  knapp vor Greif Torgelow und Preußen Bergholz.. Die weiteren Platzierungen: 4. Motor Eggesin, 5. Pasewalker FV, 6. SV Pommern Pasewalk, 7. Jugendclub Viereck. Besten Torschützen: Adrian Hiller (Penkun, 7 Treffer), besten Torhüter: Tonino Rauschenbach (SV Pommern)
    Bei den Herren  siegte erstmals der SV Pommern Pasewalk und verwies die Zwote des Pasewalker FV sowie die Grün-Weißen aus Ferdinandshof auf die Plätze. Oliver Bastke (Ferdinandshof) wurde zum besten Torwart gewählt und David Schultze vom Turniersieger erhielt für seine sieben Tore die Auszeichnung als bester Torschütze.

  • 06.01. Der Hallenkreismeister SV Pommern Pasewalk trat in Friedland bei der Vorrunde zur Hallenbezirksmeisterschaft an. Die Pommern mussten dort erwartungsgemäß einiges an Lehrgeld zahlen. Doch enttäuscht haben sie trotzdem nicht. Zwei Unentschieden und drei Niederlagen bescherten ihnen am Ende Rang fünf noch vor dem SV Jahn Neuenkirchen.

  • 14.01. Der SV Pommern Pasewalk erkämpfte sich beim Pommern-DAK-Cup in Löcknitz den 4. Platz

  • 03.02. Teilnahme beim Nachwuchsturnier des Pasewalker FV. Die Veranstaltung wurde in der neuen Pasewalker Oststadt-Turnhalle ausgetragen. Trotz zweier Mannschaften reichte es für die Pommern nicht zu einem Podiumsplatz. Am Ende belegten sie die Plätze sechs und sieben. Sieger des Turniers wurde die Jugend des 1.FC Neubrandenburg vor dem Penkuner SV Rot-Weiß.

  • 18.02. Nach den A-Jugendlichen schafften es auch die Kreisligaspieler des SV Pommern den Hallenkreismeistertitel in die Kreisstadt zu holen.

  • 07.04. Im Halbfinale des Kreispokals unterliegt der Titelverteidiger SV Pommern überraschend der Mannschaft vom SV Polzow mit 1:0. 510 Zuschauern verfolgten die Begegnung.

  • 16.05. Die A-Jugend sichert sich mit einem 7:0 Erfolg gegen Preußen Bergholz den 2. Platz in der Kreisliga UER.

  • 13.05. Die Kreisklassevertretung des SVP landet in der Süd-Staffel auf den 8. Platz

  • 19.05.  Im Kreispokalfinale unterliegen die A-Junioren dem Torgelower SV Greif nach Elfmeterschießen mit 6:5.

  • 10.06. Die Pommern beenden die Kreisligasaison mit dem 2. Platz. Besser ist nur der Pasewalker FV II.

  • 30.07. Beim Großfeldturnier des FV Aufbau Jatznick gewinnt der SV Pommern den Siegerpokal. Auf den Plätzen folgen Aufbau Jatznick, Traktor Wilsickow und Eintracht Rossow.

  • 04.08.  Der SVP gewinnt den Wanderpokal des Vierecker SV.

  • 08.12.  Bei der Hallenkreismeisterschaft (A-Jugend) belegen die Pasewalker Pommern hinter Löcknitz den 2. Platz. ). Bester Torwart wurde Pattrick Rohloff (Pommern Pasewalk) und bester Torschütze Jerome Kettel (Löcknitz).

  • 16.12. Bei der diesjährigen Weihnachtsfeier im Speicher Pasewalk  wurde Daniel Hübener (23 Stimmen) zum Pommernspieler des Jahres gewählt. Er verwies Marcel Stahlkopf (7) und Renè Bustorf (5) auf die Plätze. Kurzer Kommentar des Siegers zur Wahl: "Danke". Show-Akt des Abends war wie schon im letzten Jahr MeckyMesser.

2008

  • 05.01. Bei der 5. Auflage des Jugendturniers des SV Pommern konnte erneut der Penkuner SV sich als Sieger verewigen. Die weiteren Platzierungen: 2. Traktor Lübs, 3. Pommern Löcknitz, 4. SVP II, 5. SVP I, 6. Einheit Strasburg. . Besondere Auszeichnungen erhielten Ronny Schmidtchen (Lübs) als bester Torhüter und Rick Schlender (Penkun) mit elf Treffern als bester Torschütze.
    Beim Neujahrsturnier der Herren gewann den Wanderpokal der Pasewalker FV II. Zweiter wurde die Mannschaft von Aufbau Jatznick. Platzierungen: 3. SV Pommern, 4. Pasewalker Eintracht, 5. Vierecker SV, 6. SV Rollwitz, 7. Fortuna Zerrenthin, 8. SV Pommern II. Bester Torschütze:  Marko Schmidt (PFV) mit 12 Turniertreffer, Bester Torhüter: Franko Raddy (Jatznick)

  • 17.02. Hallenkreismeisterschaft - Glückliche Titelverteidigung für den SV Pommern vor dem FRV Plöwen, Fortuna Zerrenthin, Polzow, Ueckermünde und Forst Torgelow. Neben dem Siegerpokal für die Mannschaft erhielt Marcel Stahlkopf von den Pommern zusätzlich die Auszeichnung als bester Spieler.

  • 01.03.  Mitgliederversammlung wählt neuen Vorstand.

  • 19.04.  Erster Arbeitseinsatz im Walter-Siebert-Stadion - 14 Vereinsmitglieder nehmen teil.

  • 24.05. Die A-Jugend beendet die Kreisligasaison mit den 3. Tabellenplatz.

  • 25.05. Die Zwote Mannschaft der Pommern landet am Ende der Kreisklassesaison, Staffel Nord hinter Blau-Weiß Hammer auf Platz 2.

  • 08.06. Pommern Pasewalk besiegelt mit einem 10:0 Erfolg gegen Fortuna Heinrichswalde den Aufstieg in die Bezirksklasse.

  • 12.07.  Die Pommern können den Wanderpokal des Vierecker SV nicht verteidigen. Hinter der SG Rauen belegen sie den 2. Platz.

  • 21.11.  Mit einem 5:4 Sieg nach Elfmeterschießen gegen den FSV Reinberg stehen die Pommern im Halbfinale des DFB-Bezirkspokals.

  • 15.12. Traditionelle Weihnachtsfeier des SVP im Speicher Pasewalk. Spieler des Jahres 2008 wird  Torwart Enzio Laukamp vor Eric Störmer und Oliver Timm.

2009

  • 10.01. Der SV Pommern veranstaltet sein Neujahrsturnier. Acht Teams wetteiferten um den Wanderpokal. Titelverteidiger und Stadtrivale Pasewalker FV gewinnt erneut den Pott. Die weiteren Platzierungen: 2. Pommern Pasewalk I 3. Pasewalker Eintracht 4. SVP II, 5. Fortuna Zerrenthin, 6. Rot-Weiß Penkun, 7. SV Polzow, 8. SV Rollwitz. Besondere Auszeichnungen erhielten Enzio Laukamp (Pommern I) als bester Torhüter und Tom Sieggrün (Eintracht) mit 5 Treffern als bester Torschütze.

  • 11.01. Torgelower SV Greif sichert sich den Siegerpokal beim Jugendturnier des SV Pommern. Zweiter wurde die Mannschaft vom Penkuner SV Rot-Weiß. Platzierungen: 3. Pommern Löcknitz, 4. SVP I, 5. Torgelower SV Greif (B-Jugend), 6. Motor Eggesin, 7. SVP II, Bester Torschütze:  Robert Blank (Greif) mit 7 Turniertreffer, Bester Torhüter: Robby Riedel (Eggesin)

  • 17.01.  Pommern- Cup in Löcknitz - Der SVP unterliegt im Spiel um Platz 5 dem Landesligisten aus Penkun.  Sebastian Dörk erhielt die Trophäe für den besten Keeper.

  • 01.02.  Hallenkreismeisterschaft  - Pommernreserve belegt nach guter Leistung am Ende den 4. Platz.

  • 07.02. Die A-Jugend des SV Pommern nimmt am Autohaus Körner Wintercup in Berlin teil. Gastgeber war der BSC Marzahn.  Von 16 Teams wurden die Pasewalker Guter 7.

  • 28.02.   SV Pommern gewinnt Halbfinale gegen FSV 90 Altentreptow mit 4:1 und zieht erstmals in das Pokalfinale des Bezirksverbandes ein.

  • 19.04.  Mitgliederversammlung - Vorstand zieht Bilanz.

  • 26.04.  Pommern Pasewalk II gewinnt in Jatznick mit 5:0 und sichert sich den 3. Platz in der Kreisklasse Uecker-Randow.

  • 21.05.  Vor über 420 Zuschauern verloren die Pommern im Anklamer Werner-Seelenbinder Stadion gegen Burg Stargard knapp mit 0:1. Dabei kassierten die Akteure um Mannschaftskapitän Dirk Keller den entscheidenden Gegentreffer in der sechsten Minute der Verlängerung.
    Pommern Pasewalk: Laukamp, Keller, Steffen, Timm, D. Hübener (68. Werth), Röseler (85. Kulbe), Stahlkopf, Mundt, Groß (56. M. Frenzel), Lingner und Störmer

  • 13.06.  Der SVP beendet die Bezirksklassesaison mit dem 11. Platz

  • 21.06.  In der Kreisklasse Vorpommern landet der Pommernnachwuchs auf dem 6. Platz.

  • 24.06. 10-Jahres-Feier des SV Pommern mit Fußballturnier und Konzert im Speicher. Tino Mundt wird zum Spieler des Jahrzehnts gewählt.

  • 12.12. Die Pommern belegten bei der diesjährigen Hallenkreismeisterschaft der A- Jugend, ausgetragen in Strasburg, den dritten Platz.

2010

  • 10.01.  Beim Hallenturnier des Pasewalker FV II zeigten die Pommern wieder einmal ihre Klasse und siegten souverän.  Remo Grudzinski holte den Titel des besten Spielers, René Exner traf 6 mal und somit am häufigsten ins Netz.

  • 17.01. Der SV Pommern Pasewalk lud zum 7. Jugendturnier (A/B). Die Gastgeberteams zeigten keine berauschenden Leistungen, belegten in der Endabrechnung nur die Plätze Fünf und Sechs.  Der Torgelower SV Greif siegte vor dem Penkuner SV Rot-Weiß und dem FC Einheit Strasburg. Dahinter kamen die weitgereisten Jungs vom BSV Krusenfelde ins Ziel und hinter den Pommernteams landete der Vierecker SV auf dem letzten Platz.
    Besondere Auszeichnungen gab es für Thilo Mülling vom FC Einheit Strasburg, er wurde bester Keeper. Marco Stichel aus Penkun setzte sich im Neunmeterschießen gegen Sebastian Consieur (Strasburg) durch und bekam die Torjägerkanone. Beide hatten zuvor 5-mal eingenetzt.

  • 17.01. Pommern I gewinnt eigenes Neujahrsturnier. Das Finale bestreiten erstmals beide Gastgeberteams. Die weiteren Platzierungen: 3. SV Rollwitz, 4. Pasewalker Eintracht, 5. Fortuna Zerrenthin, 6. Pasewalker FV II, 7. Grün-Weiß Ferdinandshof, 8. Ueckermünder TV. Besondere Auszeichnungen erhielten Enzio Laukamp (Pommern II) als bester Torhüter und Martin Kulbe (Pommern II) mit 6 Treffern als bester Torschütze.

  • 24.01. Die Junioren des SV Pommern belegten beim Hallenturnier des BSV 95 Krusenfelde  mit dem Ersten und dem Zweiten am Ende den Bronzerang. Philipp Hohenberger vom SVP nahm den Preis für den besten Torwart mit nach Pasewalk

  • 30.01. Die Pommern sind bei der Hallenkreismeisterschaft in der Zwischenrunde gescheitert. 2 Siege und 3 Niederlagen reichten nicht, um in die Endrunde einzuziehen.

  • 17.04.  Jahreshauptversammlung des SV Pommern - Vorstand wird verkleinert.

  • 09.05.  In der Kreisklasse Vorpommern III wird die Zwote am Ende 6.

  • 30.05.  Die A-Jugend beendet die Kreisklassesaison mit Platz 3.

  • 06.06. Im Finale um den Kreisklassepokal des Fußballverbandes Vorpommern gegen Motor Eggesin sicherte sich die Pommernjugend nach Elfmeterkrimi den Pott. Nach 2005 der zweite Pokalerfolg einer Juniorenmannschaft des SVP.
    Aufstellung: Rohloff, Bork, L. Knabe, M. Knabe, Braun (46. R. Müller), Neumann, R. Glagow (46. Rautmann/ 105. Coloff), Grothe, Rabe, Brandt, Hartfiel

  • 12.06.  Die Kreisoberligamannschaft verliert das Heimspiel gegen den Pasewalker FV II mit 0:1 und schließt die Saison als 11ter ab.

  • 22.06. Der erste Pasewalker Pommern-Cup wurde zu einem bunten Familienfest. Viele Besucher kamen an diesem Tag, um die zehn Mannschaften anzufeuern oder einen schönen Tag mit Freunden zu verleben. Die Fußballer spielten im Mix oder in Vereinsmannschaften. Die ersten drei Plätze gingen an: SV Rollwitz 68, Pommern Mix 2 und Pommern Mix 3. Als bester Torwart wurde Wolfgang Lingner und als bester Torschütze Mathias Berger ermittelt.

  • 20.11. In der 2. Runde des Kreispokals verlor der SV Pommern beim KOL-Spitzenreiter Aufbau Jatznick unglücklich mit 2:3 und schied aus.

  • 18.12.  Pommern-Weihnachtsfeier im Speicher Pasewalk. Diesmal ohne Band, dafür gaben Mecky, Otto und Gregor ein paar stimmliche Einlagen. Mario Steffen wird zum "Spieler des Jahres" gewählt.

2011

  • 08.01. Volleyballer aus ganz Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg trafen sich zum zweiten Pommern AOK-Volleyballturnier in Pasewalk.
    Die Organisation des Tages oblag der gerade neu gegründeten Volleyball-Mannschaft des SV Pommern Pasewalk. Doreen und Svend Nentwich, Gerhard Maatz und Rudolf Hahnel hatten die Fäden in der Hand. 18 Mannschaften waren angereist. Pro Team durften maximal vier Herren dabei sein. Die Zahl der Damen war nicht begrenzt.  Im Finale gewann der TSV Blau-Weiß Schwedt 65 knapp gegen Mix Zerrenthin. Die Platzierungen:. 3. Blau-Weiß Gartz/Oder 65, 4. Die Sechs aus Greifswald, 5. SV Medizin Pasewalk 1, 6. SV Woldegk, 7. SVV Drögeheide, 8. SV Medizin Pasewalk 2, 9.
    Post Pasewalk, 10. Borussia Criewen (Swdt./Oder), 11. AOK Schwerin, 12. The Shakers Jatznick, 13. Post Telekom Neubrandenburg, 14. Linden Corso Torgelow, 15. VF SV Rollwitz, 16. Prenzlau, 17. Montagsmaler Pasewalk und 18. SV Pommern Pasewalk. Für die Sieger gab es neben dem Wanderpokal einen Scheck der AOK über 200 Euro. Beste Spielerin wurde Laura Ristau (SV Medizin Pasewalk), bester Allrounder Mario Steffen (SV Pommern).

  • 15.01.  Rot-Weiß Prenzlau gewinnt Pommern-Jugendturnier. Auf den Plätzen 2 und 3 folgten der Penkuner SV und Greif Torgelow. Auszeichnungen gab es zusätzlich noch für Marc Hamann (SG Pasewalk II) und Marcel Blume (Prenzlau). Ersterer war an diesem Tag der beste Torhüter des Turniers. Der Letztgenannte erzielte mit 6 die meisten Treffer.

  • 15.01.  Aufbau Jatznick erobert Wanderpokal beim 10. Neujahrsturnier des SVP. Der Turniersieger der ersten Stunde (2002, 2003),  konnte alle 6 Spiele für sich entscheiden und hielt am Ende den Wanderpokal in den Händen. Die Landesligareserve des Pasewalker FV belegte mit 10 Punkten und besseren Torverhältnis den 2. Platz. Gefolgt von Greif Torgelow III, ebenfalls mit 10 Punkten. Das beste Näschen hatte heute Michel Albrecht (Jatznick) mit 10 Treffern. Zum besten Torwart kürten die Verantwortlichen Sebastian Dörk (SV Pommern II).

  • 22.01. Mitgliederversammlung des SV Pommern

  • 13.02.  Pommern-Kicker feiern Titelgewinn.  "So leicht habe ich mir das gar nicht vorgestellt. Für uns ist es ein großartiger Erfolg." Remo Grudzinski, Mannschaftskapitän des SV Pommern Pasewalk, hatte nach dem Endspiel der Hallen-Kreismeisterschafts-Endrunde des Fußballverbandes Vorpommern (FVV) in der Torgelower Volkssporthalle allen Grund zur Freude. Im Finale fegte sein Kreisoberliga-Team den Titelverteidiger Traktor Wilsickow mit 7:1 vom Parkett.
    Die Tore für den neuen Kreismeister erzielten Marcel Stahlkopf (4), Martin Kulbe (4), Matthias Hübener (3), Stefan Ehlert (2), Tino Groß (2), Robin Rabe (2), Kristian Krause (1), Mario Steffen (1) und Remo Grudzinski (1). Letzterer freute sich nach dem Turnier nicht nur über den Titelgewinn: "Unsere Fans haben uns wieder einmal toll unterstützt. Sie waren einfach klasse", erklärte Grudzinski, bevor er von Erich Walter (FVV-Ehrenpräsident) und Horst Zirzow bei der Siegerehrung den "Pott" überreicht bekam.

  • 27.02.  Die A- Jugend des SV Pommern nahm am Autohaus Körner Wintercup in Berlin teil. Gastgeber war der BSC Marzahn. 13 Mannschaften spielten um den Siegerpokal. Am Ende sprang der 5. Platz für den SVP heraus.

  • 09.03.  Erneuerung der Elektroanlagen im Walter-Siebert-Stadion. Bereits im Februar haben unter der Leitung von Hartmut Vereinsmitglieder  damit begonnen neue Kabel und Dosen zu verlegen. Weitere Arbeitseinsätze sind noch notwendig.

  • 30.05.  Bilanz des SVP in der Kreisoberliga - Platz 10, 49:49/33. Zum Saisonanfang mischte Pommern Pasewalk in der Spitzengruppe mit. Siege gegen Usedom (8:1), Eintracht Ahlbeck (9:2) sowie der 2:1-Erfolg beim SV Ducherow ließen auf ein erfolgreiches Spieljahr hoffen. Was allerdings folgte, waren mehr Tiefen als Höhen, so dass es am Saisonende nur Rang zehn wurde. "Ein Platz, der uns nicht ganz zufrieden stellt", sagt Pommern-Chef Denis Bellin. "Wir hatten mit Konditionsproblemen zu kämpfen. Deshalb gingen in der Schlussphase viele Spiele unnötig verloren", meint Bellin. Er lobte besonders seinen Schlussmann Enrico Laukamp, aber auch Robin Rabe kam bei der Beurteilung gut weg. "Der 18-jährige hat eine gute Entwicklung genommen", sagt der Pommern-Chef. Die Zweite der Pommern belegen in der Kreisklasse - Platz 8, 52:47 Tore/ 40 Punkte. Die A-Junioren der SG Pasewalk (Spielgemeinschaft mit dem PFV) landet in der Kreisliga Uckermark auf Platz 9, 20:77 Tore, 3 Punkte.

  • 23.07. Pasewalker Pommern-Cup.  Die ersten drei Plätze gingen an: Pommern, SV Rollwitz und Wittenborn. Als bester Torschütze wurde Thomas Staatz (9 Treffer) ermittelt.

  • 16.12. Weihnachtsfeier des SVP im Walter-Siebert-Stadion. Spieler des Jahres 2011 wird  Torwart Sebastian Dörk vor Stefan Grothe

  • 18.12.  Pommern-Fußballer holen sich den Weihnachtscup der Pasewalker Eintracht. Im Finale wurden die Oststadt-Soccer mit 3:2 nach Neunmeterschießen besiegt. Spieler: R. Grudzinski, M. Stahlkopf, T. Tews. E. Störmer, T. Groß, R. Komnick

2012

  • 07.01. Volleyballturnier des SV Pommern in der Dreifelderhalle Pasewalk. 18 Mannschaften sind an den Start gegangen. Sieger wird die Mannschaft aus Zerrenthin.

  • 14.01. Ueckermünde gewinnt den Wanderpokal beim 11.  Neujahrskick. Gekommen waren neben Titelverteidiger Aufbau Jatznick, der Pasewalker FV II, Fortuna Zerrenthin, SV Polzow, Einheit Ueckermünde und der SV Rollwitz. Nicht zu vergessen die beiden Mannschaften des Gasgebers.
    Das Spiel um den Wanderpokal war eindeutig. Kreisoberligist Einheit Ueckermünde deklassierte den SV Rollwitz mit 4:1. Bester Torschütze wurde mit 6 Treffern der Jatznicker Martin Dinse. Zum besten Torwart wählten die Mannschaftsleiter Raik Beyer von Einheit Ueckermünde II.

  • 17.01.  Mitgliederversammlung 2012 im Speicher Pasewalk. Wahl des neuen Vorstandes und Satzungsänderungen.

  • 27.04. Volleyballer des SVP beenden die Saison 2011/2012 mit dem 6. Platz. Dank dem Juweliergeschäft "Lieblingsstücke" mit der Inhaberin Verena Tißmann spielt Pommern Pasewalk in neuen Trikots.

  • 17.05.  Nach gefühlten 423 Jahren Bauzeit feierliche Einweihung des neuen Grills durch unseren Vorsitzenden D. Bellin. Dank gilt vor allem der "Bauleitung" um Renè Bustorf und Mike Wohlgemuth.

  • 23.06.  ..... und Tschüß. Nach 10 Jahren verabschiedet sich die "Zwote" des SVP vom offiziellen Spielbetrieb. Bereits am letzten Spieltag in der Kreisklasse III trat die Pommernreserve nicht mehr bei den Traktoristen aus Glasow an. Schon am 21. Spieltag wurde das Auswärtsspiel in Eggesin kurzfristig abgesagt. In beiden Fällen mangelte es an Spielern. Besonders die Rückrunde war hiervon geprägt und ließ dem Verein am Ende keine andere Handhabe.Der SVP wird sich nun mit voller Kraft auf seine Kreisoberligamannschaft konzentrieren.

  • 24.06.  Sanitärbereich im Walter-Siebert-Stadion erneuert. Mit finanzieller Unterstützung der Stadt Pasewalk erneuerte der SV Pommern in den vergangen Monaten den Sanitärbereich des Walter-Siebert-Stadions. Vereinsmitglieder organisierten und führten die Abrissarbeiten durch, bauten neue Fenster ein und stellten Trockenwände. Die  Firma Heizungsbau & Sanitärinstallation Frank Marquardt verlegte neue Leitungen, Anschlüsse und installierte neue Becken. Die Fliesenarbeiten wurden durch den Bauservice Gregor Neumann erledigt. Dank gilt an dieser Stelle allen Beteiligten.

  • 02.08.  Rückblick Kreisoberliga 2011/12. Der einstellige Tabellenplatz, den sich die Verantwortlichen von Pommern Pasewalk zum Saisonende wünschten, wurde mit Rang zehn nur knapp verfehlt. „So richtig können wir mit diesem Ergebnis nicht zufrieden sein. Es war weitaus mehr möglich“, sagte Pommern-Chef Denis Bellin. Besonders schmerzhaft die Schlappen gegen Ducherow (0:2) und im Pokal gegen Polzow (1:5): „Da wurde kaum Gegenwehr geleistet.“ Dass es anders geht, beweisen die Siege gegen Karlshagen (4:2) und „Ferdi“ (5:1), sowie die beiden 1:1 gegen den späteren Kreismeister Puls Greifswald. Trainer Rene Bustorf setzte insgesamt 31 Spieler ein. Kraegenbrink (11 Treffer), Matthias Hübener (6) und Daniel Hübener (5) netzten im Saisonverlauf am meisten ein.

  • 30.12.2012  Der Pasewalker Verein Eintracht 94 lud zum 17. Mal zum Weihnachtsturnier. Der Vorjahressieger, Pommern Pasewalk, belegte Platz 2 hinter Oststadt Soccer. Beim Ü35 Turnier (6 Teams) belegt der SVP Platz 5.

2013

  • 05.01.  SV Pommern Pasewalk veranstaltet sein 4. Volleyball-Neujahrsturnier in der Pasewalker Uecker-Sporthalle. 1. "Malerbetrieb Jahnke Löcknitz“ , 2. SSV PCK Schwedt, 3. Mönkebude

  • 12.01.  12. Fußball-Neujahrsturnier des SV Pommern Pasewalk. In der Uecker-Sporthalle setzte sich FV Aufbau Jatznick im Finale gegen Pommern Pasewalk mit 5:2 durch.

  • 26.05.   Volleyballer des SV Pommern beenden Kreisklasse-Saison mit dem 6. Platz

  • 01.06.   Die Kreisoberligafußballer des SVP belegen zum Abschluss der Saison den 11. Platz

  • 15.06.  Mit der Mitgliederversammlung und dem Frühlingsfest ließen die Pommern die Saison 2012/2013 ausklingen.

  • 03.09.   Pommern strauchelt in der 1. Hauptrunde des Kreispokals gegen Kreisligisten VSV Lassan

  • 14.12.   Weihnachtsfeier des SVP im Speicher Pasewalk. Zum "Spieler des Jahres" wird Tino Groß gewählt.

2014

  • 04.01.  5. Volleyball-Neujahrsturnier des SVP in der Pasewalker Uecker-Sporthalle. "Jive and Pfeffi" Woldegk setzt sich im Finale gegen SSV PCK Schwedt durch.

  • 11.01.  Fußball-Neujahrsturnier des SV Pommern Pasewalk. Den Siegerpokal sicherte sich der Pasewalker FV II durch ein souverän herausgespielten 3:1-Erfolg über den SV Rollwitz. Der SVP wird 6.

  • 29.03.   Mitgliederversammlung im Lindenbad

  • 31.05.   Volleyballer des SV Pommern beenden Kreisklasse-Saison

  • 21.06.   Pommern-Fußballer belegen zum Ende der Kreisoberliga 2013/14 den 11. Platz

  • 19.07.  Familienfest - 15 Jahre Pommern Pasewalk und Einweihung Beachvolleyball-Anlage im Walter-Siebert-Stadion

  • 19.12.   Pommern-Weihnachtsbowling/-kegeln, Sieger Kristian Krause. Die Wahl zum "Spieler des Jahres 2014" ging deutlich an Marcel Stahlkopf

  • 28.12.   Die Ü17 des SVP belegte den 2. Platz beim Weihnachtsturnier der Pasewalker Eintracht. Im Finale triumphierte der FV Aufbau Jatznick. Die Ü35-Vertretung der Pommern belegte bei den "Alten Herren" den 4. Platz.

2015

  • 03.01.  Pommern-Volleyball-Neujahrsturnier in der Ueckersporthalle in Pasewalk. Es kamen 18 Mannschaften. Im Finale siegte  "Die absolute Härte" Neustrelitz gegen "Jive and Pfeffi" Woldegk. Der SVP belegte den 12. Platz.

  • 10.01.   Die Fußballer von Einheit Ueckermünde II gewinnen Wanderpokal des Neujahrsturniers des SV Pommern. Die Pommern scheitern bereits in der Vorrunde.

  • 06.06.   Pommern-Fußballer belegen zum Ende der Kreisoberliga 2014/15 den 10. Platz

  • 13.06.   Mitgliederversammlung im Walter-Siebert-Stadion

  • 18.12.  Weihnachtsfeier im Speicher Pasewalk (Kneipe). "Spieler des Jahres 2015" werden Mario Steffen (Fußball) und Svend Nentwich (Volleyball)

  • 29.12.  Beim 20. Weihnachtsturnier der Pasewalker Eintracht konnte der SV Pommern mit guten Ergebnissen überzeugen. Bei den Ü17 belegte der SVP hinter dem Turniersieger "Juicy Bulls" den 2. Platz. Die alten Herren der Pommern waren am Sonntagnachmittag beim Ü35 Turnier ebenso erfolgreich. Am Ende musste man  nur der Vertretung von FV Aufbau Jatznick den Vortritt lassen.